de fr it
Menu

Wenn die Augen jucken

Juckende Augen sind unangenehm und störend. Häufig ist die Ursache harmlos, aber trotzdem sollten juckende Augen nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Hier erfahren Sie, warum unsere Augen ab und zu jucken, was Sie unternehmen können, falls das Symptom langhaltend ist und welche Hausmittel Linderung verschaffen können.

Ursachen für juckende Augen

Was verursacht eigentlich juckende Augen? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Vielmehr gibt es mehrere mögliche Ursachen für akutes oder chronisches Juckende Augen.

Allergie: Ihre Augen jucken und gleichzeitig läuft die Nase, Sie verspüren Niesreiz und haben gerötete und lichtscheue Augen? Dann handelt es sich bei den juckenden Augen wahrscheinlich um ein Symptom einer lästigen Allergie wie bspw. Heuschnupfen.

Infektion: Anders als bei allergisch bedingten Augenreizungen haben akut auftretende juckende Augen oftmals eine Entzündung der Augen als Ursache. Meistens handelt es sich dabei um eine Bindehautentzündung. Diese verursacht trockene und juckende Augen.

Erkrankung: Masern oder in seltenen Fällen auch Grippe oder Fieber können juckende Augen verursachen. Bei diesen Erkrankungen trocknen nämlich die Augenschleimhäute aus – und als Folge verspüren wir ein Jucken in den Augen.

Gerstenkorn: Bildet sich aufgrund einer Entzündung der Talg- und Schweissdrüsen am Lidrand ein Gerstenkorn, so kann dieses unangenehmen Juckreiz im Auge auslösen. Sobald das Gerstenkorn verschwindet – was es in der Regel von alleine macht – verschwindet auch der Juckreiz im Auge.

Kontaktlinsen: Wer seine Kontaktlinsen nicht verträgt oder damit zu lange Bildschirmarbeit mit ausführt, der kann ein störendes Jucken in den Augen verspüren.

Juckende Augen – welche Hausmittel helfen?

Je nach Ursache des Juckreizes in den Augen, muss das Symptom anders behandelt werden. Klar ist aber: Auch wenn die Augen jucken, sollten Sie sie auf keinen Fall reiben. Oftmals macht das Kratzen oder Reiben den Juckreiz nur noch schlimmer. Weiter kann es sein, dass Sie durch das Reiben den Fremdkörper tiefer in die Hornhaut drücken und so gravierende Schäden anrichten.

Zu den Hausmitteln bei juckenden Augen zählen kalte Umschläge: Einfach einen sauberen Waschlappen in eiskaltes Wasser eintauchen, auswringen und auf die Augen legen. Die gleiche Wirkung haben kalte Gurkenscheiben oder die Similasan Eye Wipes Sensitive als Kompresse angewendet. Ein Umschlag wirkt kühlend und entzündungshemmend – und ist somit das ideale unterstützende Mittel bei juckenden Augen.

Wenn Ihre Augen jucken, sollten Sie bei längerer Arbeit am Computer regelmässige Kurzpausen einlegen. So können sich Ihre Augen entspannen und Sie beugen eine Überanstrengung vor.

Juckenden Augen vorbeugen

Damit Sie gar nicht erst ein unangenehmer Juckreiz in den Augen entsteht, sollten Sie bei längerer Arbeit am Computer keine Kontaktlinsen tragen und Zugluft meiden. Weiter können Sie juckenden Augen vorbeugen, indem Sie Ihre Hände regelmässig waschen und so mögliche Infektionen vermeiden. Weiter hilft es, bei juckenden Augen ausreichend Wasser zu trinken. So trocknen Ihre Augen nicht aus – und die Augen beginnen gar nicht erst zu jucken.

Mit einem Allergietest beim Arzt finden Sie heraus, was Ihr Körper nicht verträgt – und können so dem Symptom der juckenden Augen vorbeugen.


Similasan Augentropfen mit 0,1% Hyaluron

Similasan Augen Gel Tropfen mit 0,3% Hyaluron

Similasan Trockene Augen

Similasan TEARS AGAIN® Sensitive Spray

Similasan TEARS AGAIN® Spray

Similasan BlephaCura® Liquid

Similasan BlephaCura® Hot/Cold Augenmaske

Similasan BlephaCura® Pads

Similasan Eye Wipes Sensitive