de fr it
Menu

Echinacea: Die Geheimwaffe der Natur für das Immunsystem

Wer ungebetenen winterlichen Besuchern wie «Schnudernase», Husten, Grippe und Co. vorbeugen will, sollte sein Immunsystem stärken. Die Wirkung der Heilpflanze Echinacea unterstützt die Immunabwehr auch bei der Bekämpfung grippaler Infekte.

Ihre leuchtenden Blüten strecken die Vertreter der Sonnenhüte (auch Echinacea genannt) ganz selbstbewusst in die Luft. Bis zu 1,4 Meter ragen die Stängel mit den orangen, violetten, weissen oder purpurfarbenen Blättern in die Höhe. Man begegnet ihnen vor allem in der weiten Prärie Nordamerikas, wo ihre Heilkraft bereits früh von der indigenen Bevölkerung entdeckt und geschätzt wurde. Bekannt sind bis heute 9 verschiedene Arten der Echinacea – mit insgesamt 11 Varietäten.

Sie gehören zu den Korbblütlern und somit zur gleichen Pflanzenfamilie wie Arnika, Kamille, Huflattich, Löwenzahn und viele weitere bekannte Heilpflanzen. Echinacea wurde schon früh in der Medizin verschiedener amerikanischer Stämme gegen diverse Beschwerden eingesetzt: Bei Husten, Hals- und Rachenweh, aber auch bei Entzündungen, Wunden, Stichen oder Bissen wurden die Wirkstoffe aus verschiedenen Pflanzenteilen zur Linderung der Symptome und Stärkung des körperlichen Abwehrsystems verwendet.

Gesunde Power fürs Immunsystem

In der westlichen Medizin fand die Pflanze mit dem «igeligen» Blütenstand schnell Anschluss: Ihre immunstimulierenden und entzündungshemmenden Eigenschaften machen den Sonnenhut zum perfekten Begleiter durch die nasse und kalte Jahreszeit – und im Kampf gegen Bakterien und Viren. Seit dem 17. Jahrhundert wird der leuchtende Scheinsonnenhut nicht zuletzt darum auch in Europa angepflanzt. Heute trifft man Scheinsonnenhüte in diversen Farben und Formen in Schweizer Gärten an.
In der Homöopathie werden vor allem drei Echinacea-Arten verwendet: Echinacea angustifola als Einzelpräparat, Echinacea purpureaoder Echinacea pallida. Gerade im Winter werden die homöopathischen Präparate zur Stärkung der Abwehrkräfte bei Husten, Schnupfen und zur Abwehr von Grippeerkrankungen empfohlen. Echinacea stärkt mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen das Immunsystem und kann so auch Erkältungen vorbeugen.

Eine Pflanze für die ganze Familie

Wer zur kühlen Winterzeit sein Immunsystem zusätzlich unterstützen will, dem bieten Echinacea-Präparate eine willkommene homöopathische Hilfe. Aufgrund der hohen Verdünnungsgrade können Echinacea Globuli bei der ganzen Familie bei ersten körperlichen Symptomen zur Stärkung der Abwehrkräfte und des Immunsystems eingesetzt werden. Unangenehme winterliche Gäste wie «Schnudernase» oder «Pfnüsel» werden mit dieser natürlichen «Geheimwaffe» hoffentlich auch diesen Winter in die Flucht geschlagen, damit die ganze Familie gesund durch den Winter kommt.

Similasan Echinacea

Similasan Echinacea Globuli werden zur Prävention von Erkältung und Grippe oder bei Entzündungen der Mundschleimhaut empfohlen.

Zur Steigerung der Abwehrkräfte bei:

  • Neigung zu Erkältungen
  • Grippe, Erkältungen
  • Entzündungen der Mundschleimhäute

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Erhältlich in Apotheken und Drogerien. Similasan AG

Werbung