de fr it
Menu

Heuschnupfen und Pollenallergie behandeln mit Arzneimitteln von Similasan

Die Pollenallergie, auch Heuschnupfen oder saisonale allergische Rhinitis genannt, ist eine allergische Reaktion des Körpers. Dabei reagiert das Immunsystem allergisch auf Pollen und Blütenstaub, die durch die Schleimhäute aufgenommen werden. Wenn unser Immunsystem mit einer Allergie auf Pollen reagiert, handelt es sich dabei um eine Fehlinterpretation unseres Körpers, der in diesem Fall die eigentlich harmlosen Pollen von Gräsern oder Getreide für Krankheitserreger hält und diese bekämpft. Die in der Folge auftretenden Symptome bestehen meist aus Niesattacken, laufender Nase, tränenden Augen, Juckreiz, geröteten und geschwollenen Augen sowie Hustenreiz.

Wer ist betroffen von Heuschnupfen und Pollenallergie?

Heuschnupfen kann grundsätzlich in jedem Lebensalter auftreten. Es gibt aber dennoch Unterschiede. So sind Babys und Kleinkinder beispielsweise nur selten geplagt von den Folgen des Pollenflugs und Beschwerden, die mit Pollenallergie einhergehen. Das hat damit zu tun, dass das Immunsystem von Babys und Kleinkindern sich erst vollständig entwickeln muss. Sprich: Es verwechselt die eigentlich ungefährlichen Pollen seltener mit Krankheitserregern und Beschwerden wie eine laufende Nase bleiben aus. Bei Kindern und Erwachsenen ist die Erklärung, wer, wann und weshalb eine Allergie gegen Pollen entwickelt, noch nicht abschliessend geklärt. Fachpersonen sind jedoch einig darin, dass einige Faktoren das Risiko erhöhen, Allergien gegen Pollen zu entwickeln. So gilt beispielsweise eine fettreiche Ernährung bei Männern als Risikofaktor, der zu Heuschnupfen führen kann. Ebenfalls geht man davon aus, dass das Risiko, an Heuschnupfen zu leiden, zumindest teilweise vererbt werden kann. Das Risiko steige entsprechend weiter, wenn beide Elternteile Allergiker sind.

Wie kann Homöopathie bei einer Allergie gegen Pollen helfen?

Homöopathische Mittel können bei einer Allergie gegen Pollen dabei helfen, die Überempfindlichkeit unseres Immunsystems gegenüber Allergenen wie Pollen, Hausstaub, Tierhaaren und weiteren Stoffen zu beseitigen. Auch bei akuten Beschwerden wie laufender Nase, geröteten Augen oder Niesattacken können homöopathische Mittel bei einer Linderung der Symptome unterstützend wirken. Ausserdem kann Homöopathie auch ergänzend zu anderen Medikamenten eingesetzt werden.

Homöopathische Arzneimittel bei Heuschnupfen

Zur Behandlung von Heuschnupfen hat Similasan bereits 1982 ein homöopathisches Heilmittel entwickelt. Mittlerweile hat sich die Produkteliste erweitert. So bietet Similasan für verschiedene Arten von Pollen und auf unterschiedliche Beschwerden angepasste homöopathische Arzneimittel, die spezifisch helfen können, die entsprechenden Symptome zu lindern. Auch Augentropfen können mit ihren Wirkstoffen dabei helfen, die Nebenwirkungen einer Pollenallergie zu lindern.


Similasan Cardiospermum

Similasan Heuschnupfen Nr. 1

Similasan Heuschnupfen Nr. 2

Similasan Heuschnupfen Nr. 3

Similasan Sonnenallergie

Mit Similasan Heuschnupfen Nr. 1 bietet Similasan eine Möglichkeit zur Linderung von Symptomen wie akutem und chronischem Schnupfen, aber auch Heuschnupfen mit Augenbrennen, Tränenfluss, Anschwellen der Nasen- und Augenschleimhäute, Jucken in der Nase oder Druckgefühl in der Stirn. Similasan Heuschnupfen Nr. 2 kann bei Heuschnupfen durch Blütenpollen zur Linderung von Symptomen wie Augenschleimhautreizungen oder triefender Nase beitragen.

Medizinprodukte bei Heuschnupfen

Medizinprodukte sind Produkte, die für die medizinische Verwendung bestimmt sind oder angepriesen werden, wenn die Hauptwirkung nicht durch ein Arzneimittel erreicht wird. Zu den Medizinprodukten zählen auch Instrumente, Apparate, In-vitro-Diagnostika, Software und andere Gegenstände bzw. Stoffe.


Similasan Heuschnupfen Spray

Eye Care-Produkte bei Heuschnupfen

Häufige Symptome bei einer Pollenallergie sind gerötete, juckende oder brennende Augen. Dadurch geraten die Augen in Mitleidenschaft, was nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Sehkraft vermindert. Um die Symptome zu lindern, hat Similasan in seiner Similasan Eye Care Produktelinie einige Hilfsmittel entwickelt, die Heuschnupfen mildern können.

Augentropfen Allergisch reagierendes Auge (Arzneimittel) 

Die Heuschnupfensaison ist in vollem Gange, die Augen jucken und brennen. Kein Wunder, schliesslich sind diese ständigen Reizungen ausgesetzt.

Similasan Eye Wipes: Zur Reinigung der Lidränder und Pollenentfernung (Medizinprodukt) 

Die Pflege der Augenpartie darf nicht unterschätzt werden. Denn ein regelmässiges Reinigen sorgt dafür, dass die Augen frei von Fremdkörpern bleiben. Die schonenden (und parabenfreien) Eye Wipes Sensitive Einwegtücher wurden speziell für dieses Vorgehen entwickelt. So können sanft Pollen, Staub, Sekretablagerungen, Make-up und sonstige Fremdkörper entfernt werden. Auch für Kontaktlinsenträger geeignet. 

Similasan TEARS AGAIN®: Bei Brennen und Jucken (Medizinprodukt) 

Leiden Sie unter empfindlichen, entzündeten oder trockenen Augen? Similasan Tears Again wirkt diesen Problemen entgegen. Auch bei Spannungsgefühlen der Augenlider oder einem Fremdkörpergefühl kann es eingesetzt werden. Tragen Sie den Spray auf geschlossene Augen auf und wiederholen Sie den Vorgang 3-4 Mal täglich. Auch Kontaktlinsenträger können das Medizinprodukt verwenden. Gut zu wissen: Similasan Tears Again kann auch auf bereits aufgetragenes Make-up gesprayt werden.


Similasan Allergisch reagierende Augen

Similasan Eye Wipes Sensitive

Similasan TEARS AGAIN® Spray

Similasan TEARS AGAIN® Sensitive Spray

Zur Behandlung von Überempfindlichkeitsreaktionen der Augenschleimhäute und Augenlider: Similasan «Allergisch reagierende Augen». Hilft und stoppt die Reizung.