Homöopathische Wirkstoffe von Hustenstiller und Hustenlöser

Similasan Hustenstiller

Belladonna (Tollkirsche) ist eines der wichtigsten Akutmittel in der Homöopathie. Die Tollkirsche beruhigt Reizhusten und krampfartigen, heftigen Husten.

Drosera (Sonnentau) wirkt entkrampfend auf die Atemwege. Sonnentau ist in der Homöopathie das Parademittel bei Reizhusten und hat sich vor allem bei nächtlichem Husten bewährt sowie bei Hustenanfällen, die auftreten, sobald man sich hinlegt. Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, lobte Drosera als Mittel bei Keuch- und Krupphusten.

Laurocerasus (Kirschlorbeer) hilft bei nächtlichen Hustenfällen. Der Husten klingt pfeifend oder zeigt sich als trockenes Hüsteln. Oft tritt er kombiniert mit einem Engegefühl im Bereich des Brustkorbes auf. Besonders bewährt hat sich der Kirschlorbeer auch bei hustenden Herzpatienten.

Rumex (Sauerampfer) stillt den Hustenreiz. Sauerampfer hilft, wenn der Hustenreiz beim Einschlafen hindert oder beim Erwachen am frühen Morgen auftritt. Bewährt hat er sich auch, wenn der Husten durch Abkühlung (Entblössen, Einatmen von kalter Luft, Gehen in kalter Luft) ausgelöst wird.

Senega (Senegawurzel) kommt zum Einsatz, wenn der Husten beispielsweise durch kalte Luft ausgelöst wird. Oft ist zu beobachten, dass ein solcher Hustenanfall mit einem Niesen endet. Durch ihre schleimlösende Wirkung hat sich die Senegawurzel auch bei Bronchialhusten zum Lösen von zähem Schleim bewährt, ganz besonders bei älteren Menschen, die sich aufsetzen müssen, wenn sie husten.

Verbascum (Königskerze) lindert Reizhusten, der durch Kitzeln im Hals ausgelöst wird. Bei den betroffenen Personen ist die Stimme deutlich tiefer als gewohnt. Sie sind heiser und fühlen sich besser, wenn sie tief einatmen.

 

Similasan Hustenlöser

Antimonium sulfuricum aurantiacum (Goldschwefel) löst gemäss homöopathischem Arzneimittelbild zähen, festsitzenden Schleim im Nasen-Rachenraum und in den Bronchien. Bereits Goethe pries die Wirkung von Goldschwefel, da er damit seine Bronchitis erfolgreich behandelte.

Kalium iodatum (Kaliumjodid) befreit die Atemwege von festsitzendem Schleim und hilft damit bei Nebenhöhlenbeschwerden, Kehlkopfentzündungen, Bronchitis und Asthma.

Senega (Senegawurzel) kommt bei Husten mit schwerlöslichem, zähem Schleim zum Einsatz, durch den sich bei der Atmung «Rasselgeräusche» bemerkbar machen (besonders bei betagten Menschen). Die Senegawurzel wirkt schleimlösend und damit befreiend auf die Atemwege.